Klassenfahrt nach Kaub

Wir, die neue Klasse 7b, fuhren vom 6.9. bis zum 8.9.2017 nach Kaub auf Klassenfahrt. Da wir alle aus unterschiedlichen sechsten Klassen stammen, diente die Klassenfahrt dazu, uns besser kennenzulernen und neue Freundschaften aufzubauen. Dazu haben wir einige Programmpunkte gehabt: Am ersten Tag sind wir die Weinberge hochgeklettert und nach dem Mittagessen bekam unsere Klassenlehrerin Frau Reifenrath und Frau Jeuck Unterstützung durch Diana, die mit uns eine riesige Stadt aus Bauklötzen baute und stummes Schach spielte. Nach dem Abendessen haben wir gemeinsam Uno und andere Gesellschaftsspiele gespielt, bis es dunkel genug für unsere Nachtwanderung war. Diese hat besonders viel Spaß gemacht, da wir den Weg, die Weinberge hoch, alleine gehen durften.

Am Donnerstag war der Höhepunkt das Abseilen von der etwa 10 Meter hohen Außentreppe der Jugendherberge. Viele von uns haben dies ohne Probleme hinbekommen. Nur unsere Lehrer haben sich nicht getraut. Frau Reifenrath und einige wenige Schüler haben die Übung dann aber aus halber Höhe absolviert und ihre Höhenangst besiegt. Am letzten Abend gab es im Gewölbekeller der Jugendherberge eine Klassenfete mit Knabberkram, Musik und Spielen. Wir haben dann noch die Nacht durchgemacht und es irgendwie geschafft, dass unsere Lehrer nicht wach geworden sind. Es war eine schöne Klassenfahrt und ein guter Start für die gemeinsame Zeit in der Mittelstufe des GiK!