Musicalfahrt „Starlight Express“

Das Musical „Starlight Express“ ist auch nach 30 Jahren Spielzeit ein Publikumsmagnet für Jung und Alt. Von Andrew Lloyd Webber komponiert und Richard Stilgoe getextet, schaffte es das Musical bereits 2010 in das Guinness-Buch der Rekorde als offiziell anerkanntes „international erfolgreichstes Musical aller Zeiten“. Was lag also näher, als für das Unterrichtsthema Musiktheater den heimischen Musikraum zu verlassen, um sich das berühmte Rollschuh-Musical in Bochum live anzuschauen?

Die Schüler/-innen der 9. Klasse des GiK hatten sich bereits vorher über die Show und den Inhalt informiert, deshalb war die Spannung groß, wie alles vor Ort wirken würde. Am 31.10.2018 ging es endlich los. Nach kleinen Umwegen und einigen Staus erreichten wir schließlich mit 10-minütiger Verspätung die „Starlight Express Halle“.

Die Schüler staunten nicht schlecht, als sie die gigantische Kulisse und die aufwendigen Kostüme der Darsteller sahen. Begeisterung und Erstaunen äußerten die Schüler auch über die inmitten des Theaterraums schwebende, schwenkbare Brücke. Diese ermöglicht den Darstellern, sich auf verschiedenen Ebenen durch den Saal zu bewegen, so dass sich insgesamt 1100 Quadratmeter Rennbahn ergeben. Die Musik aller Stilrichtungen von Schlager bis Hip-Hop, dazu akrobatische Kunststücke auf Rollschuhen begeisterte alle restlos, sodass durch kräftigen Applaus und lautstarkes Rufen das Ensemble nicht ohne eine Zugabe die Bühne verlassen durfte. Nach einer zweistündigen Rückfahrt, mit Gesang und kurzem Zwischenstopp zur Stärkung, ging ein wunderschöner Nachmittag zu Ende, der uns noch lange in guter Erinnerung bleiben wird. Ein herzliches Dankeschön an Frau Jeuck für die tolle Organisation und an Frau Reifenrath für ihre Unterstützung.