Neue Referendare (2/2)

Nach Frau Haase und Herrn Diedenhoven in der letzten Woche stellen sich die beiden anderen Referendare, Herr Hübinger und Herr Soffner, vor:

 

Mein Name ist Manuel Hübinger und ich unterrichte seit dem 31.01.2018 als Referendar am Gymnasium im Kannenbäckerland. Mein Abitur machte ich in Montabaur am Mons-Tabor-Gymnasium und studierte anschließend das Lehramt für Mathematik und Physik an der Technischen Universität in Kaiserslautern. Während des Studiums absolvierte ich bereits ein Praktikum am GiK und freue mich nun darauf, dass ich länger an der Schule mit den netten Kollegen und Schülern arbeiten darf.

 

Mein Name ist Michael Soffner und ich bin seit dem zweiten Schulhalbjahr 2018 Referendar im Vorbereitungsdienst für das Lehramt am Gymnasium. Mit der Fächerkombination Sport und Biologie konnte ich mein Hobby zum Beruf machen. Auch in der Freizeit beschäftige ich mich gerne mit allen möglichen sportlichen Tätigkeiten, will verstehen, wie der menschliche Körper in diesen Situationen arbeitet und probiere am liebsten neue Dinge aus. Ursprünglich komme ich aus dem Bereich Basketball und bin hier im ortsansässigen Verein tätig. Nachdem ich meine Schullaufbahn mit dem Abitur am GiK absolvierte, bin ich an die Universität Koblenz-Landau, um dort die genannten Fächer für das Lehramt zu studieren.

Ich freue mich auf eine abwechslungsreiche Ausbildungszeit, viele neue Erfahrungen und auf eine gute Zusammenarbeit mit den Schülerinnen, Schülern, Kollegen und Kolleginnen.