Theaterworkshop

Inzwischen ist es eine gute Tradition an unserer Schule, dass auch in diesem Jahr wieder für die Schüler des Faches „Darstellendes Spiel“ ein Theaterworkshop mit dem Schauspieler des Koblenzer Theaters, Ian McMillan, stattfinden konnte. Wir freuen uns sehr, dass er mit viel Elan und Engagement neben seiner aktuellen Produktion „A Beautiful Game“, in der übrigens unser Mitschüler Dustin Grieß aus der Stufe 13 mitwirkt, noch Zeit gefunden hat, zu uns zu kommen, um uns in die hohe Kunst des Schauspielens einzuführen.

Die Workshops für die DS-Kurse von Herrn Dr. Kühtz und Frau Weishahn der Stufe 10 fanden am 15.02. und am 17.02. in den Räumlichkeiten unserer Schule statt.

Neben viel Spaß stand vor allem eins im Mittelpunkt: Den Mut zu haben, sich vor Publikum zu präsentieren und die Scheu zu verlieren, in andere Rollen zu schlüpfen.

Zu Beginn des Workshops vermittelte uns der Profi, dass Dinge, die im realen Leben vielleicht dem einen oder anderen albern erscheinen könnten, eine äußerst starke Ausdruckskraft auf der Bühne besitzen.

In der Praxis sah das so aus, dass wir uns erst einmal aufwärmten, um den Körper und unsere vom Schulalltag verspannten Muskelpartien zu entspannen. Neben Körperübungen kamen dann Atem- und Sprechübungen hinzu.

Der erste spielerische Teil des Workshops bestand darin, gewisse Verhaltensweisen wie Sympathie, Antipathie, Schüchternheit oder neutrales Verhalten in der Gruppe zu üben, um diese im Anschluss in einer kleinen Darbietung miteinander zu verbinden. Auf Zuruf des Publikums mussten wir unsere Gefühlslage dabei verändern. Darüber hinaus meisterten wir die Herausforderung, spontane Szenen und Dialoge zu entwickeln, die von Zuschauern als Mitwirkende unterbrochen und weitergeführt werden konnten und so der Szene einen ganz neuen Sinn gaben.

Zum Abschluss konnten wir Schüler noch Fragen an Herrn McMillan richten, der uns zum einen durch seine Professionalität, zum anderen aber auch durch seine lockere Art und seine Begeisterung voll und ganz überzeugte, sodass wir uns bereitwillig auf das Spiel einließen.

Wir bedanken uns herzlich für das Engagement von Ian McMillan und unseren Lehrern, die es uns ermöglicht haben, an diesem Kurs teilzunehmen. An dieser Stelle wollen wir uns bei unserem Sponsor, der "Stiftung Rheinland-Pfalz für Kultur", bedanken, der diesen Kurs finanziert hat.

Durch diesen gelungenen Workshop haben wir eine Menge gelernt und werden das Erlernte bestimmt in unserem DS-Unterricht nutzbringend einsetzen können.