Umfangreiche Kooperation vereinbart

In diesen Tagen trafen sich Hamid Shamlou-Sand, Vorsitzender der Abteilung Tennis der SportFreunde Höhr-Grenzhausen sowie Ruben Herrera, Ina Wieding-Yordanov und Bogdan Yordanov von Tennis Base mit Schulleiter Nino Breitbach und der Fachkonferenzleiterin Manuela Fröhlich zu einem Gespräch über eine mögliche Kooperation.

Nachdem die jeweiligen Bedürfnisse und Möglichkeiten ausgetauscht waren, stellte sich heraus, dass es vielfältige Optionen zur Zusammenarbeit gibt. So vereinbarte man ein Neigungsgruppenangebot für die Stufen 5 und 6, die Durchführung einer AG für die Stufen 7-12, die Bildung einer Mannschaft für den Wettbewerb Jugend trainiert für Olympia und regelmäßige Freistellungen für die leistungsorientierten Schülerinnen und Schüler, die bereits bei Tennis Base trainieren.

Einzelheiten müssen in den nächsten Wochen noch geklärt werden, aber es zeichnet sich bereits ab, dass das besondere Konzept der Schule als G8GTS-Gymnasium die Kooperation sehr erleichtert. Hilfreich war allerdings auch, dass für Tennis Base die schulische Ausbildung ihrer Sportlerinnen und Sportler sehr wichtig ist und damit sehr viel Verständnis für die Belange des Gymnasiums einhergeht.

Wir freuen uns auf die Kooperation im Bereich Tennis und hoffen nach dem sehr freundschaftlichen Gespräch auf eine längerfristige gute Zusammenarbeit.