„Das hat voll Spaß gemacht!“ So war die einhellige Meinung unserer Food-Scouts nach ihrem ersten Einsatz hinter der Bedienungstheke unserer Mensa. Jeder bekam einen Platz an einer der drei Ausgabetheken zugewiesen und durfte selbstständig das Essen ausgeben. Ein Seitenwechsel der besonderen Art, denn hier wurde den jungen Food Scouts nichts geschenkt: je eine Essensschicht lang erlebten sie hautnah, was es heißt, auf den Punkt genau das Essen auf die Teller zu portionieren und zügig auszugeben. War der Umgang mit den Vorlagebestecken und Soßenkellen anfangs auch noch ungewohnt, so fanden doch alle schnell in den vorgegebenen Rhythmus und hatten sichtlich Spaß daran, ihren zunächst verdutzt dreinschauenden Mitschülern das Essen fachmännisch zu servieren. 

Ein großer Dank gilt dem Leiter der Mensa, Herrn Krämer und seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die diese Aktion möglich gemacht haben und sich lobend über den Einsatz und die Unterstützung durch unsere Food Scouts äußerten: „Ihr dürft gerne wiederkommen!“ Ein Angebot, dass die Food Scouts im nächsten Schuljahr sicher begeistert aufgreifen werden.