Auf Initiative des Schulelternbeirats des Gymnasiums im Kannenbäckerland fand in den Wochen vor den Sommerferien ein wöchentlicher Kuchenverkauf statt. Dessen Erlös war für das Are-Gymnasium in Bad Neuenahr bestimmt, das von der Flutwelle der Ahr im letzten Jahr in besonderer Weise betroffen war.
Insgesamt kamen rund 1.500,- € zusammen, die nun direkt an den Förderverein der Schule überwiesen werden.
Der Dank gilt dem SEB als Initiator, den Klassenelternsprecher/innen für die Organisation, den Eltern für die Kuchenspenden und den Schüler/innen, die reichlich verkauft und gekauft haben und damit dafür gesorgt haben, das eine stattliche Summe zusammenkam.