Am Freitag, den 24.4.2020 war es wieder soweit – Abgabeschluss für den Literaturwettbewerb 2020 des Gymnasiums im Kannenbäckerland. Frau Stützle und Frau Reifenrath hatten in dieser ungewöhnlichen Zeit auf den unterschiedlichsten Wegen und in den verschiedensten Formaten folgende Beiträge erhalten:
• ein „Waldgedicht“ von Ogulcan, 5a
• ein Tagebucheintrag von Sina , 6a
• eine Fantasiegeschichte zu den Gummibären von Ronja, 5a
• zwei Vorgeschichten zu „Die Schule der magischen Tiere“ von Alexander, 5a
• „Rabbats aufregender Weg zu seiner Gefährtin“
• „Henriettas aufregender Weg zu ihrem Gefährten“
• eine Gruselgeschichte „Fahrradtour“ von Hendrik, 6b
• eine Gruselgeschichte „Eine Nacht im Moor“ von Tyler, 6b
• eine Erzählung „Das Abenteuer des menschlichen Wolfes“ von Yazan, 5a
• einen philosophischen Essay „The somebody you know“ von Zoe, 8
• einen Comic von Elias, 5a

Die beiden Kolleginnen haben sich sehr über diese tollen, fantasievollen, gruseligen, spannenden und philosophischen Beiträge gefreut und es ist ihnen auch dieses Jahr wieder sehr schwer gefallen, einen Sieger zu küren. Dies ist aber (leider) ein wichtiger Teil eines Wettbewerbs und daher mussten eine Entscheidung getroffen werden. Preisträger sind:

• Zoe in der Kategorie Fremdsprache
• Sina: Platz 1 in der Kategorie Erzählung
• Alexander: Platz 2 in der Kategorie Erzählung
• Ronja: Platz 3 in der Kategorie Erzählung
• Ogulcan in der Kategorie Lyrik
• Elias in der Kategorie Comic

Da dieses Jahr alles etwas anders ist, muss die Preisverleihung noch etwas verschoben werden; aber sie wird stattfinden!
Frau Stützle und Frau Reifenrath freuen sich schon sehr auf den nächsten Wettbewerb im kommenden Jahr und hoffen auf viele interessante Beiträge der Schülerinnen und Schüler. Wer mag, kann gerne auch jetzt direkt schon anfangen zu schreiben…