Am 15.11.2019, dem offiziellen bundesweiten Vorlesetag, fand am Gymnasium im Kannenbäckerland der Vorlesewettbewerb statt. Hieran haben die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 6 teilgenommen.
In jeder der drei Klassen – 6a, 6b und 6c – wurden vorab im Deutschunterricht durch Frau Klein, Frau Kucher und Frau Zimmermann die drei Klassensieger bestimmt, die dann am Schulwettbewerb teilnahmen. Herr Breitbach eröffnete den Wettbewerb mit einer kleinen Rede und legte anschließend durch Losziehung die Reihenfolge der neun Leserinnen und Leser fest.
Bei ihnen stieg die Aufregung und Nervosität an, so dass die musikalische Eröffnung durch Herrn Bast und eine der sechsten Klassen, die das Lied „Un poquito cantas” sangen, nicht nur für die stimmungsvolle Eröffnung des Wettbewerbes sorgte, sondern den Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Zeit verschaffte, sich zu sammeln.
In der ersten Vorleserunde stellten die Schülerinnen und Schüler ihre selbst mitgebrachten Lieblingsbücher dem Publikum vor und lasen vorbereitete Passagen vor. Nach einer kurzen Pause, in der Herr Bast mit den Sechstklässlern das Lied „Fly, Linda, fly” sang und die Wettbewerbsteilnehmer verschnaufen konnten, ging es in der zweiten Runde an den Fremdtext. Die Schülerinnen und Schüler mussten zwei Minuten aus dem Buch „Rico, Oskar und der Diebstahlstein“ vorlesen.
Anschließend wurde das Urteil der Jury, bestehend aus den beiden Deutschlehrern Frau Wagner und Herrn Kästel, sowie den Leistungskurs-Deutsch-Schülern Linus und Felix, mit Spannung erwartet. Als diese sich nach eingehender Beratung wieder im Mehrzweckraum einfanden, eröffneten Frau Stützle und Frau Reifenrath, die Organisatorinnen des Wettbewerbs, die Entscheidung: Siegerin des Vorlesewettbewerbs am Gymnasium im Kannenbäckerland ist dieses Jahr Sina Möller aus der 6a!
Aber auch alle anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben sehr gut vorgelesen und können stolz darauf sein, für ihre Klassen ins Rennen gegangen zu sein! Wir drücken unserer Schulsiegerin für die weiteren Wettbewerbe, die nun folgen, die Daumen!